Öffnungszeiten

Montag geschlossen

Di.  08:00 - 12:00 Uhr
und 13:00 - 18:00 Uhr

Mi.  08:00 - 12:00 Uhr
und 13:00 - 15:00 Uhr

Do. 08:00 - 12:00 Uhr
und 13:00 - 18:00 Uhr

Fr. 08:00 - 12:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung möglich. Rufen Sie uns an
03 71 / 666 4005

Suche
Schwerpunkte

Als Schwerpunkte bietet das ADC die Untersuchungen des Grünen Stars (Glaukom), Netzhautver- änderungen bei Diabetes oder altersbedingte Erkrankungen an.

Adresse

ADC Chemnitz-Mitte GbR
Geschäftsführerin Fr. Dr. Angelika Parentin

Markt 5
09111 Chemnitz

Tel. 03 71 / 666 4005
Fax 03 71 / 666 4155

info@adc-chemnitz-mitte.de
www.adc-chemnitz-mitte.de

Diagnostik

  • HRT – Heidelberg Retina Tomograph

    Ein neuer Weg zur Analyse von Krankheiten - Der Heidelberg Retina Tomograph (HRT) basiert auf dem Prinzip der so genannten konfokalen Laser-Scanning-Tomographie. Durch einen völlig ungefährlichen Laserstrahl wird das gewünschte Netzhautareal dreimal an bis zu 9,4 Millionen Stellen abgetastet und so ein Bild aufgenommen, das mit einem an das Gerät angeschlossenen Computer weiter verarbeitet wird. Diese dreidimensionale Darstellung der Kontur der Netzhaut erlaubt eine genaue Analyse des Sehnervenkopfes, die so genannte Papille. (HRT ...)


  • OCT – Optische Kohärenz Tomographie

    Ein neuer Weg zur Analyse von Krankheiten - Die Optische Kohärenz Tomographie (OCT) bietet unter anderem folgende Diagnosemöglichkeiten: Makula - Nervenfaserschicht - Sehnervenkopf. Die vom OCT gelieferten dynamischen Informationen erzeugen Netzhautschichtbilder in höchster Qualität und Auflösung. Somit werden komplette Querschnittsansichten der Netzhautstruktur und reale Schnittbilder der Gewebestruktur ermöglicht. Das Ergebnis sind Daten, die die Leistungsfähigkeit des Arztes zur Diagnose und Behandlung einer Glaukom- oder Netzhauterkrankung erhöhen. (OCT ...)


  • Pachymetrie – Hornhautdickenmessung

    Was ist die Pachymetrie? - Mit Hilfe der Pachymetrie wird die Hornhautdicke des Auges bestimmt. Dies ist im Rahmen einer genauen Vorsorgeuntersuchung des Glaukoms (Grüner Star) sehr entscheidend. Bislang wurde der Einfl uss der Hornhautdicke auf die Berechnung des Augeninnendruckes unterschätzt und vernachlässigt. Da die Hornhaut aber von Mensch zu Mensch verschieden ist und zum Teil erhebliche Unterschiede aufweist, ist eine individuelle Messung der Hornhautdicke zur exakten Bestimmung des Augeninnendruckes unablässig. Neuste Forschungen an mehreren Hunderten Patienten zeigen den deutlichen Zusammenhang zwischen Hornhautdicke und einer Erkrankung bzw. Verschlimmerung an Grünem Star. (Pachymetrie ...)